Zum Inhalt oder zur Navigation

Aktuelles aus der Bewegten Schule Cottbus

be-WEG-te Bilder - Ausstellung bei Hugendubel 19.09.2018

Hundertwasser, Munch, Monet und Giacometti waren die Vorbilder der Schüler von der dritten bis zur sechsten Klassenstufe.

So haben sie die Arbeiten von Hundertwasser inspiriert ein 19-teiliges Werk mit dem Namen „Der gelbe Weg" zu kreieren.

Edward Munch hat die Schüler herausgefordert, aus dessen „ Schrei" einen „Freudenschrei“ zu entwickeln, der aus dem ursprünglich mulmigen Gefühl in der Bildbetrachtung ein freudiges Gefühl erzeugen soll.

Mit „Stadtrallay als Wimmelbild" haben sich die Schüler mit ihrer Heimatstadt auseinander gesetzt.

In der Natur zu zeichnen hat Freude bereitet, hat geholfen diese genauer, differenzierter zu betrachten. Die Ergebnisse dieser Betrachtung wurden erstaunlich präzise auf  das Papier gebracht.

Außerdem haben sich die Schüler mit der künstlerischen Zeitepoche Impressionismus auseinandergesetzt, Vorbild war Claude Monet.

Aus Draht und Alufolie wurden „Skulpturen in Interaktion“ gefertigt, nachdem sich die Schüler mit dem Lebenswerk Alberto Giacometti’s beschäftigt haben.

Schüler der ersten Klasse haben kreative Formen für ihren Namenszug gesucht.

Zu sehen ist die Ausstellung in der Hugendubel-Filiale am Stadtbrunnen oben auf der Galerie von September bis Dezember.

Einschulungsfeier 18.08.2018

Die neuen Erstklässler durften sich am 18. August über ihre Zuckertüte freuen, die unter dem bunt geschmückten Zuckertütenbaum zu finden war. Doch nicht nur das Überreichen der gut gefüllten Naschereien war ein Höhepunkt während des Fests: das originelle Theaterstück der Mars-Stammgruppe sorgte für eine gute Einstimmung in den kommenden Schulalltag. Weiterhin konnten die frischgebackenen Schulkinder ihre erste Unterrichtsstunde in den Stammgruppen der Venus und Merkur meistern und erhielten ihre lang ersehnten, ersten Schulbücher. Nun kann es losgehen.

 

Die Sieger unseres Vorlesewettbewerbs 02.07.2018

Für dieses Schuljahr haben wir unsere besten Leser der Klassen 2 bis 4 prämiert. In der Jury haben uns die Gewinner der Klasse 6: Linell und Cathleen unterstützt.

Beim Vorlesen haben gewonnen: Klasse 2- Layla, Klasse 3- Lara, Klasse 4- Leni.

Wir gratulieren unseren tollen Leserinnen!

Viele neue Schulrekorde beim Sportfest aufgestellt 04.06.2018

Am 4.Juni fand unser diesjähriges Sportfest statt. Bei gutem Wetter und nicht zu heißen Temperarturen zeigten die Schüler aller Stammgruppen ihr Können in den Disziplinen der Leichtathletik. Es wurden 25 neue Rekorde in den Disziplinen Wurf, Weitsprung, 50m- Sprint und 800m- Lauf aufgestellt. Gratulation an die erfolgreichen Schüler!

Erfolgreiche und hoch motivierte Teilnahme am Citylauf 05.05.2018

9 Kinder der Bewegten Grundschule haben sich am Samstag, den 5. Mai, die Sportschuhe angezogen und sich beim Citylauf für unsere Schule mächtig ins Zeug gelegt. Dafür vielen Dank an: Luise Weinert, Pia Schröder, Maxima Feurich, Milena Feurich, Hugo Sander, Elisa Belka, Hugo Zaruba, Lilli Knoll, Maximilian Schwabe und Celine Thiemann.  Bei bestem Wetter liefen sie eine Strecke von 1,3 km. Bester Teilnehmer unserer Schule war Maximilian Schwabe, der den 2. Platz in der Altersklasse 10/11 holen konnte.

Projektfahrt ins Moor im Schlaubetal 23.04.2018

In der letzten Aprilwoche waren die Kinder der Stammgruppe Erde im Naturschutzzentrum  Schlaubemühle im Schlaubetal unterwegs.  Die Kinder erkundeten dabei nicht nur den Lebensraum Moor sondern gewannen vielmehr einen Eindruck der wundervollen Umgebung des Schlaubetals. Mit Karte, Kompass und  Becherlupen ging es über Wiesen, durch alte Buchenwälder und zum Teil durch unwegsames Gelände hinaus in die Natur, um Pflanzen, Tiere und auch das Moor als solches zu entdecken. Dies stellte für einige Kinder eine große Herausforderung dar, die sie jedoch alle meisterten. Alle Erkundungsangebote wurden von den Kindern angenommen und sie zeigten sich höchst interessiert am Erforschen der Umgebung. Die Schülerinnen und Schüler  konnten ihr Wissen zu Landschaftsformen in Brandenburg und insbesondere zum Moor von der Entstehungsgeschichte bis hin zur heutigen Bedeutung weiterentwickeln. Durch das selbstständige Entdecken und der altersgerechten Erklärungen ist bei den Kindern jede Menge im Gedächtnis geblieben. Als besonderes Highlight bleibt den Kindern mit Sicherheit die Aufstellung einer Wildtierkamera mit überraschenden Aufnahmen in Erinnerung.    

Projektpräsentation des Kunstunterrichts 11.04.2018

Die Stammgruppen Jupiter und Saturn stellten im Kunstunterricht verschiedene Projekte aus Pappe, Papier und Holz dar. Jede Gruppe hatte sein individuelles Projekt, so z.B. eine Pferderanch, ein Tempel, ein Spielplatz, ein Bühnenbild für das Theater und vieles mehr. Diese Projekte wurden in Form der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ präsentiert. Hierfür waren die Mars und Erde geladen sowie eine Jury, bestehend aus Lehrern. Es gab ganz tolle Projekte zu erleben und ideenreiche Präsentationen.

Spende für den Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Cottbus e.V. 21.03.2018

Am heutigen Tag konnten wir mit Stolz unsere Spendensumme von 500 € an den Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin e.V. übergeben. In der Weihnachtsprojektwoche erstellten die Schüler wunderbare Dinge, die wir gegen Spendengelder an Interessierte abgeben konnten. Dabei ist eine schöne Summe zusammengekommen. Einen Teil davon haben wir mit Freude an Frau Dr. med. Stolz, leitende Oberärtzin der Kinder- und Jugendklinik, sowie an Frau Gärtner von der Krankenhausschule überreicht.

Exkursion ins Technikmuseum Berlin 20.03.2018

Im März konnten unsere Schüler in die Welt der Technik im Museum in Berlin eintauchen. Im Rahmen des Naturwissenschaftsunterrichtes bekamen die Schüler die Möglichkeit innerhalb einer Führung und durch freies Erkunden, sich technischen Erfindungen und Entwicklungen zu nähern. Riesige Schiffe, echte Flugzeuge, Fahrräder und Eisenbahnen aus alter Zeit brachten alle zum Staunen. Es war eine tolle gemeinsame Exkursion unserer Stammgruppen Saturn und Jupiter!

Wieder Gold für unsere Schule 20.02.2018

Am 20.02.2018 erkämpften sich auch unsere Dritt- und Viertklässler den Titel im Zweifelderball im Stadtfinale der Stadt Cottbus. Dabei profitierte unser Team vom Teamgeist und dem vollen Einsatz aller Mitspieler. Alle Vorrunden wurden gewonnen und somit  die Goldmedaille verdient an unser Team vergeben. Herzlichen Dank an unsere Sportlerinnen Leni Muth, Anna Werchan, Linea Schumann, Lisa Belka, Zoey Schreich, Lina Uslu, Milena Feurich  und Sportler Niklas Lehnigk, Bill Gaede, Carlos Stahl, Heinrich Schollbach, Philipp Starrost und Bob Wollenberg.