Zum Inhalt oder zur Navigation

Schulprofil

Bewegte Kita Berlin Köpenick

Die Bewegte Grundschule orientiert sich inhaltlich an reformpädagogischen Ansätzen von Maria Montessori, Celestin Freinet und Peter Petersen, die mit Elementen „Schule in Bewegung“ verbunden werden.

In unserer Schule arbeiten wir in jahrgangsgemischten Gruppen (1. und 2. Klasse, 3. und 4. Klasse, 5. und 6. Klasse). Dabei steht das individuelle Lernen im Mittelpunkt. Jedes Kind lernt nach seinem eigenen Rhythmus, wobei es sich an älteren Kindern orientiert und sich auch Jüngeren helfend zuwendet.

Kernstücke unserer pädagogischen Arbeit sind Formen des offenen Unterrichts. Dazu gehören Freiarbeit, Arbeit mit dem Tages- oder Wochenplan oder Projektarbeit. Durch die vom Lehrer vorbereitete Lernumgebung wählt das Kind frei, mit welchem Material es arbeiten möchte, wo es arbeiten möchte, ob es allein oder mit einem Partner oder einer Gruppe arbeiten möchte und wie lange es sich mit einem Material beschäftigt. Die Kinder lernen sich zu organisieren und eigenverantwortlich zu handeln.

Der Lehrer ist Lernbegleiter. Er unterstützt das Kind gemäß dem Leitsatz Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun!“ Er bereitet die Lernumgebung vor, beobachtet das Kind aufmerksam, hilft, wenn es das Kind wünscht, führt zum richtigen Zeitpunkt neue Lernmaterialien und Inhalte ein.